Ehe

Wenn ein Paar eine sakramentale (kirchliche) Ehe schließen möchte, wird es eingeladen an einem Ehevorbereitungskurs teilzunehmen, um die Lehre der Kirche über das Sakrament kennenzulernen und den Glauben zu vertiefen.


Für das „Aufgebot“ (Bekanntmachung und bürokratische Abwicklung) sollen sich die Brautleute an jenes Pfarramt wenden, wo beide wohnhaft sind; falls sie aber nicht in derselben Gemeinde wohnen, können sie zwischen dem einen oder dem anderen Pfarramt wählen. Über die erforderlichen Dokumente erteilen das Pfarramt und das Standesamt der Gemeinde Auskunft.


Die Feier der Trauung soll gut vorbereitet sein. Es muss nicht immer eine aufwendige „Hochzeit“ sein; es müssen auch einfachere und weniger kostspielige Formen gefunden werden.




Wenn ein Paar, das in einer kirchlich „irregulären“ Situation (Zivilehe, Partnerschaft ohne Ehe) lebt, eine kirchliche Ehe schließen möchte kann es sich
an den Pfarrer (0471/793343), an einen Priester oder an das Eheamt der bischöflichen Kurie (Bozen, Domplatz 2 – Tel. 0471 306374) wenden.

Aktualitäten

Ertkommunion


Hl. ERSTKOMMUNION am 08.05.2022 um 9:30 Uhr. Einzug um 09.00 Uhr

Alle Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen werden bis auf weiteres aufgehoben.

Die Hl. Messe kann im Radio oder TV mitverfolgt werden 

Marienmonat Mai

Lasst uns heuer gemeinsam Maria folgen
auf Ihrem Lebensweg mit Gott und Jesus.