Was tun, wenn jemand ernstlich krank ist?
Es ist gut, einen Priester zu rufen, der dem Kranken dieses Sakrament spendet, auch wenn keine Todesgefahr in Sicht ist. Es ist nicht das Sterbesakrament, auch nicht ein Sakrament für einen bereits Verstorbenen; es kann jedoch einem Sterbenden gespendet werden. Man erweist einem Kranken einen größeren Liebesdienst, wenn man ihm frühzeitig die Salbung – zusammen mit der Hl. Kommunion – spenden lässt, als damit zu warten bis er schon gestorben ist.


In unserer Pfarrgemeinde wird einmal im Jahr, und zwar am Caritassonntag, die Krankensalbung in der Kirche gefeiert, zu der alle, die sich aus Altersgründen, infolge chronischer Krankheit oder psychisch und körperlich nicht gesund fühlen, eingeladen sind.

Aktualitäten

Uhrzeit Hl. Messe

SAMSTAG Vorabendmesse:
20.00 Uhr in dt Sprache

 

SONNTAG:
9.30 Uhr in dt und ita Sprache

18:30 Uhr Abendmesse